Der neue Weinkeller des Weinhofes Krachler spielt alle Stückerln und ist auch der Stolz der ganzen Familie. Entstehen doch in der neuen Heimstätte des Weines,die edlen, sortentypischen und charakterstarken Tröpferln des Hauses. Hier reifen die fruchtbetonten „Weißen“ in hochglänzenden Edelstahltanks und der rote „Zweigelt“ sowohl klassisch ausgebaut, als auch in kleinen Barrique-Fässern. Um dem Wein eine „musische Note“ zu verleihen, spielt Vanessa, die Tochter des Hauses, mit ihrer Ziehharmonika an ausgewählten Tagen dem Wein ein Ständchen. Eine Besonderheit des Kellers sind die Lichteffekte, die sich mit einem eigens abgestimmten Programm steuern und so den Innenraum in eine warme, mystische, nervenberuhigende, frühlingshaft anmutende Farbgebung verwandeln kann. Mit der Fertigstellung und Inbetriebnahme des neuen Weinkellers, der an Technologie keine Wünsche offen lässt, steht nun einer modernen Vinifikation nichts mehr im Wege. Die Stätte der Reifung wurde aus logistischen Überlegungen angrenzend an den Schankraum und das Presshaus situiert, wodurch sich die Arbeiten an der Weinverarbeitung wesentlich effizienter gestalten und auch der Kellergang sich immens verkürzt hat. Mit der modernen Technologie unseres Weinkellers schaffen wir es, die Qualität unserer Weine stetig zu steigern. Im Presshaus achten wir auf eine besonders schonende Verarbeitung des Traubengutes, wodurch wir ein Maximum an Frucht und - mit Hilfe einer kontrollierten Gärung - einen sorten- und charaktertypischen Wein der Region erzielen können. Außerdem besteht nun die Möglichkeit für Gäste und Kunden eine Besichtigung der Weinwerdung im Hause Krachler in Form eines Rundganges, ohne ins Freie zu treten, zu absolvieren. Ausgangspunkt ist der Buschenschank, von dort gelangt man in den Weinkeller, ins Presshaus zur Abfüll- und Etikettieranlage, ehe man dann vom Verkostungsstüberl wieder zu den Räumlichkeiten der Buschenschenke zurückkehrt. Hier erwartet sie dann Eveline Krachler. Sie ist als guter Geist des Hauses, für die Bewirtung der Gäste zuständig und verwöhnt mit Gaumenfreuden aus eigener Produktion.